Zeichnung einer Bienenkönigin

Ablauf der Bestellung

Allgemeines

Grundsäzlich versenden wir die Bestellungen von Ende Mai bis Ende Juli immer Montags morgens. Der Versand erfolgt in der Reihenfolge der Bestelleingänge. Neben dem Versand haben Sie auch die Möglichkeit die Königinnen bei uns am Heimstand in Wuppertal persönlich in Empfang zu nehmen.

Neben dem Pedigree (dem Stammbaum) der jeweiligen Zuchtmutter übersenden wir ihnen auch eine Seuchenfreiheitsbescheinigung. Bei verschiedenen Herkünften erfolgt eine Zuweisung über eine Zahlencodierung auf dem Versandkäfig.

Alle Königinnen werden mit der jeweiligen Jahresfarbe mit einem Opalitplätchen gezeichnet. Einen Flügelschnitt führen wir nicht durch.

Versand

Jede F-1 Königin wird im Versandkäfig, mit Begleitbienen, per Briefpost versendet. Der Versand, wie der Käfig sind im Preis enthalten. Und erfolgt in der Regel Montags Morgens.

Abholung

Sie können die Königinnen auch bei uns am Heimstand in Wuppertal in Empfang nehmen. Die Termine hierfür werden gesondert vereinbart und fallen auf ein Wochenende oder Feiertag.

Bei Abholung können Sie für einen Unkostenbeitrag von 10€ auch die MiniPlus Wabe, mit der Königin und den ansitzenden Bienen erwerben. Bitte beachten Sie die Bienenseuchenverordung und bringen gegebenenfalls eine Seuchenfreiheitsbescheinigung mit. Oder senden diese vorab per E-Mail.

Nach der Bestellung

Nachdem Sie ihre Bestellung in unserem Shop abgeschickt haben, erhalten Sie eine automatisierte E-Mail mit den Bestelldetails. Hierunter ist auch der vorraussichtliche Versandtermin. Solange bis zwei Wochen vor dem Versandtermin ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie dann eine weitere E-Mail mit dem genauen Versandtermin. Wurde kein Zahlungseingang verbucht, verfällt ihr Platz auf der Liste und Sie werden bei ausreichender Kapazität ans Ende gesetzt. Auch hierüber werden wir Sie per E-Mail informieren.

Am Tage des Versandes erhalten Sie eine weitere E-Mail. Diese enthält neben dem Pedigree auch eine Kopie der Seuchenfreiheitsbescheinigung.

copyright 2018